top of page
  • AutorenbildFrauVermieterin

Das Bett

Aktualisiert: 17. Jan. 2022

Der Mittelpunkt und das Herzstück einer Ferienwohnung ist das Bett. Mit ihm steht und fällt die Laune eines Gastes. Hat er nach dem Aufwachen Rückenschmerzen- wird er es Dich UND potentielle Gäste auf Buchungsplattformen wissen lassen. Und kommt nicht wieder.

Als ich mal einen Gast freitags nach Check Out fragte, ob er gut geschlafen hätte, sagte er "Ja. Es gibt nur ein Problem." Und ich denk mir schon "Ach du je, was kommt denn jetzt? Es hat sich noch nie jemand beschwert, dass er nicht gut geschlafen hat."

"Ich habe die ganze Woche verschlafen."

Seitdem bucht er immer wieder.




Kapitel 1: Das Bettgestell


Egal ob Boxspring, Polsterbett oder Futon: Bei der Optik des Bettgestells hast Du die Qual der Wahl. Wer hier mutig ist, bekommt die Aufmerksamkeit der Gäste. Klappern und wackeln darf aber auch das hübscheste Bett nicht, deshalb kommt es auch auf die Qualität und Stabilität an.

Man kann jetzt von Möbelhaus zu Möbelhaus rennen aber im Endeffekt liegt man nicht auf dem Gestell selbst zur Probe, sondern auf einer Mischung aus Gestell, Lattenrost und einer Matratze, bei der man nicht einschätzen kann, wie durchgelegen sie ist. Deshalb verlasse ich mich lieber auf Kundenrezensionen im Internet, da ich dort dieses "Auf gut Glück-Kauf"-Gefühl nicht habe, sonst ärgert man sich über rausgeschmissenes Geld. Mit den Betten von Otto habe ich z.B. gute Erfahrungen gemacht und mich dort für Polsterbetten entschieden. Im Buerpartment steht ein Dunkelblaues*, im Gatsby Apartment ein cremefarbenes*, bei dem das Kopfteil schon ein kleiner Hingucker ist.

Für das etwas kleinere Apartment habe ich ein 1,60m breites Bett*, bei dem schon ein erstaunlich solider Lattenrost dabei ist.

Wichtig ist aber bei jedem Bett, dass das Fußteil nicht höher als die Matratze ist! Ansonsten könnten große Menschen auf eine Buchung verzichten, da sie Angst haben, von der Länge her nicht ins Bett zu passen.

Achtung: Wie an der ein oder anderen Stelle bereits erwähnt: IKEA Betten sind gar keine gute Idee! Der Großteil der Gäste erkennt das Modell schon auf den Fotos und auch dessen Preis. Damit bist du nur noch Standard.



Kapitel 2: Der Lattenrost


(Wie bekomme ich jetzt einen guten Schwenk hin á la "Keine Ikea Betten für Ferienwohnungen aber Lattenroste von Ikea sind okay?)


Lattenroste von Ikea sind okay, Leute!

Mein Gedankengang diesbezüglich war nämlich folgender: "Bei der Auswahl von ca einer Million Lattenrosten, deckt welcher Lattenrost am besten den Liegekomfort des Durchschnitts ab?" Auf dem Lattenrost einer Ferienunterkunft schlafen im Laufe der Zeit kleine, große, leichte und schwere Gäste, dazu noch Seitenschläfer, Bauchschläfer etc.

Ikea kreirt und produziert für die breite Masse und das war doch genau das, was ich suchte. 39 Euro für den LÖNSET Lattenrost* sind eine super Investition. Allerdings muss man den Kram selbst zusammenbauen.

Tipp: Bei Ebaykleinanzeigen sind die meisten schon aufgebaut und viele Leute kaufen die falsche Größe, sind also nagelneu ;)

PS: ICH bin diese Leute haha, passiert.


Kapitel 3: Die Matratze


Wenn ihr eh schon bei Ikea seid oder dort bestellt (Click&collect spart so wahnsinnig viel Zeit und Nerven), kauft auch direkt eine Matratze.

Auch bei der Matratze hatte ich mir über die breite Masse Gedanken gemacht und bin bei Ikea hängen geblieben. Es sollte eine schön dicke Matratze werden und ich habe mich für die HOVAG Federkernmatratze* entschieden. Auch nach fast 3 Jahren ist sie immernoch top in Schuss und viele Gäste loben diese Matratze und wollen sie auch haben. Mittlerweile habe ich die Matratze in jedem Apartment (never change a winning system), privat, Freunden empfohlen und anderen Ferienwohnungsbesitzern (unter anderem Martin). Alle sind zufrieden.


Kapitel 4: Der Matratzenschoner


Damit man von der Matratze möglichst lange etwas hat, muss ein Matratzenschoner her. Und zwar schon vor der ersten Benutzung! Kein Gast möchte eine fleckige Matratze vorfinden und darauf schlafen müssen.

Der beschichtete Matratzenschoner hält Flüssigkeiten und co. zuverlässig ab, lässt sich einfach abziehen und bei 60 Grad waschen. Ich schwöre auf den von Matratzenschoner von UMI*.

Vorher hatte ich einige andere ausprobiert aber die haben so furchtbar geraschelt, das wollte ich meinen Gästen beim Schlafen nicht antun. Knapp einen Liter Cola habe ich in dem Schoner schon gefunden aber auf die Matratze ist tasächlich noch nichts gekommen. Hier gilt es, Geld in etwas Gutes und Sinnvolles zu investieren, damit die Freude an der Matratze länger hält. Der Schoner kostet um die 30 Euro für eine Doppelmatratze, also wirklich nur einen Bruchteil einer neuen Matratze im schlechtesten Fall UND lässt sich auch noch waschen ;)

Die Erfahrung von einem Liter Cola in oder auf der (dann nassen) Matratze am Anreisetag, möchte ich hier jedem Gast(geber) ersparen und danach kannst Du die Matratze eh wegschmeißen.


Kapitel 5: Das Bettzeug


Kissen und Bettdecken entscheiden darüber, wie gemütlich ein gemachtes Bett aussieht. Ist das Kissen plattgelegen und die Decke dünn, wirkt es lieblos und billig. Warum sollte ein Gast also dafür zahlen?

Konstant voluminöse Kopfkissen erhält man zum Beispiel, wenn man keine Federkissen sondern mit Mikrofaser gefüllte Kissen nimmt. Diese kann man bei Bedarf nachfüllen. So mache ich es mit den Kissen von Dreamzie* .

Die Bettdecken hatte ich (natürlich) mal wieder von Ikea, weil... Naja, ich war ja eh grad da. Meine Decken sollte nicht platt sein und diese* finde ich qualitativ hochwertig, warm, voluminös (wenn man kräftig aufschüttelt) und die Steppung verhindert, dass sich die Federn unregelmäßig verteilen.


Kapitel 6: Die Bettwäsche


Wenn Du bisher in deinem Budgetplan geblieben bist, Deine Wohnung eingerichtet ist und Bettwäsche ein Thema wird: Herzlichen Glückwunsch, hier wirds nochmal richtig teuer! Du kannst Dich natürlich für günstige Mikrofaserbettwäsche entscheiden aber so oder so, wirst du mehrere Sets brauchen. Mein Anspruch ist aber gute Baumwollbettwäsche, eine hohe Fadenzahldichte, kuschelig und die Waschbarkeit bei bei 60 Grad. Mit schöner, weisser Bettwäsche gibst du deinem Gast das Gefühl im Hotel zu sein, er kann die Reinheit sehen und in Baumwolle lässt es sich gesünder schlafen, da sie atmungsaktiv ist.

Meine Vorgehensweise hier: Ich will sie im Laden aufjedenfall vorher sehen, anfassen, schauen, ob sie durchsichtig ist und im Notfall muss ich schnell Ersatz bekommen. Also: Ikea.

Hier habe ich zwei Varianten getestet. Einmal die hotelähnliche Bettwäsche* und die Kungsblomma in weiss, welche es wohl grade nicht gibt.

Bei der Bettwäsche mit Streifen bin ich hängengeblieben. Top Qualität, leicht, anschmiegsam, Hoteloptik aber etwas edler. Die Kungsblomma knittert auf übelste Art und Weise und das Material ist ziemlich hart. Komischerweise gilt das nur für die weisse Variante. Ich habe eine in blau* für Zuhause, die schafft sogar halbwegs knitterfrei den Trockner. Beim Bettlaken gehe ich keine Kompromisse mehr ein, da gibt es nur noch die Spannbettlaken von Rosenfeld. Super weich und flauschig, kommen knitterfrei aus dem Trockner und da es eine große Farbauswahl gibt, sieht das Bett nicht so steril wie im Hotel aus.


Was Du auf jeden Fall beachten solltest:

Pro Person brauchst du mindestens 3 Sets. Eins, was auf dem Bett ist, eins zum Wechseln und eins für den Notfall. Bei nur 3 Sets musst du nach jeder Abreise waschen, deshalb ist es sinnvoll, sich einen Vorrat anzuschaffen. Solltest du deine Wäsche in die Wäscherei geben, wird die auch ein paar Tage brauchen um die frische Wäsche wieder aufzufüllen. Wirklich lieber mehr, als dass man am Anreisetag die Betten beziehen will und einem ein Loch auffällt. Dazu gibt es einen einzelnen Blogeintrag, indem ich ua über Mietwäsche schreibe. Schau dir mal kbnb.de an. Mit dem Code frauvermieterin sparst Du 5% auf Deine erste Bestellung und ich erhalte eine kleine Provision.


Kapitel 7: Die Zugabe


Das Bett steht, die Gäste können schlafen. Nun liegt es an dir, ob du Dich damit zufrieden oder 110% geben willst. Für den ersten Eindruck hast Du nur eine Chance. Sorge dafür, dass die Bettwäsche immer fleckenfrei und glatt aufgezogen wird. Nutze Dekokissen mit bunten Kissenhüllen, um Dein Bett einzigartig zu machen. Eine Tagesdecke/Überwurf * rundet das Bett ab und zeigt, dass Du keine Kosten und Mühen scheust, um dem Gast etwas Besonderes zu bieten. Es zahlt sich allemale wieder aus.


Für die mit "*" gekennzeichneten Links bekomme ich im Falle eines Kaufs eine kleine Provision. Für den Käufer bleibt der Preis gleich.





748 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kann jeder eine Ferienwohnung vermieten?

Kann jeder eine Ferienwohnung vermieten? Die wichtigsten Schritte und Überlegungen Die Idee, eine Ferienwohnung zu vermieten, klingt verlockend: Zusätzliches Einkommen, die Möglichkeit, Gäste aus alle

Comments


bottom of page