top of page
  • AutorenbildFrauVermieterin

10 Dinge, die Du tun solltest, bevor Deine Ferienwohnung online geht

Deine Ferienwohnung oder dein Ferienhaus ist eingerichtet und soll in die Vermietung gehen. Welche Schritte solltest du vor der ersten Buchung beachten?





10 Dinge, die Du tun solltest, bevor Du Deine

Ferienunterkunft online stellst

 


1. Erkundige dich, auf welchen Portalen deine Zielgruppe nach Urlaub sucht.

2. Schaue dir auf Portalen wie Booking, Airbnb, fewo-direkt etc. die Inseratsbilder anderer Ferienwohnungsbesitzer an.

3. Vergleiche die Fotos und überlege dir, mit welcher Art von Bildern deine Wohnung hervorstechen kann.

4. Fotografiere deine Unterkunft oder lass sie fotografieren mit sämtlichen Details. Weise die Fotografin/ den Fotografen auf Einzelheiten, die du gerne fotografiert haben möchtest, explizit hin.

5. Erstelle deine Inserate auf verschiedenen Portalen. Keine Sorge, Du selbst entscheidest, wann Deine Unterkunft nach dem Ausfüllen online geht.

6. Nimm das auffälligste Foto als Vorschaubild um dich von der Konkurrenz abzuheben.

7. Gib deinen Fotos Bildunterschriften und ordne sie ggf. Kategorien zu.

8. Registriere dich bei einem Channelmanager, zB. Smoobu. Somit kannst du alle Portale und deinen Kalender bündeln

9. Mit Hilfe des Channelmanagers kannst du ganz einfach eine eigene Homepage für Ferienwohnungen erstellen. Text ausfüllen -> Fotos hochladen -> Fertig!

10. Lass Familie/Freunde Dein Inserat durchlesen. Bleiben noch Fragen offen?

Ist etwas unklar? Passt der Satzbau? Gibt es Dinge, die unbedingt erwähnt werden sollten? Überarbeite ggf. dein Inserat.

Und dann?

Push the Button



250 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page